Laetitia Hörnler Mamistravelguide

Im Portrait: Laetitia Hörnler – Gründerin von „Mamistravelguide“

Laetitia ist passionierte Gründerin und liebt das Reisen, fremde Sprachen und andere Kulturen. Daher hat sie ihre Passion zum Beruf gemacht und sich 2017 mit Mamistravelguide, dem ersten Reise Buchungsportal für Familien im deutschsprachigen Raum selbständig gemacht. Es liegt ihr dabei als Mutter dreier Kinder besonders am Herzen, das Reisen als Familie endlich einfacher und entspannter zu machen – und zwar vom Suchen, übers Buchen bis hin zur Reise und der letzten Minute des Urlaubs. Im Portrait erzählt sie über ihren Start, ihre Visionen und ihren Arbeitsalltag.

Wie kam es dazu, dass du dich selbstständig gemacht hast? Was war ausschlaggebend für deine Entscheidung?

Ich hatte einfach eine gute Idee und wollte diese mit Leben füllen. Schon seit meinem Management Studium in England keimte in mir der Wunsch, einmal mein eigenes Unternehmen zu gründen. Damals fehlten mir aber zum Einen die wirklich gute Idee, zum Anderen aber auch die nötige Erfahrung. Wie Victor Hugo bereits meinte „nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist“.

Wie hast du den Start in dein eigenes Business finanziert?

Durch einen Bankkredit und einen Förderkredit der LFA Bayern über meine Hausbank. Das war gar nicht einfach, da man da schon einen guten Business Plan vorweisen und mit seiner Idee wirklich überzeugen muss, um das ohne Sicherheiten zu bekommen. Aber es ist möglich!

Laetitia Hörnler Mamistravelguide

Was macht dich und dein Business besonders?

Ich gehe an alles im Leben mit einer großen Leidenschaft heran. So auch an Mamistravelguide – das erste Reise Buchungsportal für Familien im deutschsprachigen Raum. Dabei findet man auf meiner Website nur handverlesene Unterkünfte mit besonderem Flair und Charme – von Eltern für Eltern getestet. Bei uns ist alles auf die Bedürfnisse von Familien abgestimmt! Genauso wie auch unsere Rundum-Sorglos Pakete für die verschiedenen Altergruppen, die es zu jeder Buchung mit Kind bei uns als kleines Geschenk dazu gibt. Denn Hand aufs Herz – jede Mama hat schon mal in letzter Minute den heiß geliebten Schnuller liegen gelassen. In unseren Paketen sind daher all solche Essentials schon enthalten – vom Schnuller, über Windeln bis hin zur Sonnencreme.

Wie läuft es jetzt? Haben sich deine Erwartungen erfüllt? Und finanziell?

Bisher wird Mamistravelguide unglaublich gut angenommen Familien sowie die Unterkünfte sind begeistert von meiner Idee. Finanziell läuft es gut, da darf man in den ersten Jahren mit einem Start-Up aber auch nicht zu hohe Erwartungen haben. Das stand für mich aber ohnehin nie im Vordergrund.

Wo arbeitest du und wie sieht ein Arbeitstag bei dir aus?

Ich arbeite im Moment klassisch für ein Start-Up – momentan noch in einem schicken Co-working Space im Herzen von München, zum März ziehe ich aber in unser erstes eigenes Büro um, auch wieder sehr zentral gelegen in München. Als Gründerin gibt es so gut wie nie 9 to 5 Tage. Meistens dreht sich bei mir alles um meine Arbeit und ich arbeite sehr viel.

Laetitia Hörnler Mamistravelguide

Wie schaffst du es deine Selbstständig und Familie unter einen Hut zu bekommen?

Als Mutter von drei kleinen Kindern ist das natürlich eine echte Herausforderung! Ohne die tolle Unterstützung meines Mannes und meiner Mutter würde es nicht gehen! Generell braucht man als Unternehmerin ein sehr gutes Netzwerk an Unterstützung. Mir ist es aber auch wichtig, ein gutes Vorbild für meine Töchter zu sein und ihnen zu zeigen – das geht alles auch als Frau.

Welche Eigenschaften sollte deiner Meinung nach eine Person haben, die selbstständig ist, oder sich selbstständig machen möchte?

Ich denke, Resilienz ist mit die wichtigste Eigenschaft. Man darf nicht so schnell aufgeben, wenn mal etwas nicht so gut läuft. Das passiert nämlich in der Selbstständigkeit öfter mal. Außerdem muss man sehr entscheidungsfreudig sein, denn die müssen in einem Start-Up jeden Tag getroffen werden und das möglichst schnell. Das muss einem liegen.

Laetitia Hörnler Mamistravelguide

Was motiviert dich, immer weiter zu machen, auch wenn es mal Tiefs gibt?

Ich möchte wirklich den Familien das Reisen mit Kindern einfacher machen und damit etwas bewegen. Außerdem möchte ich Mamistravelguide als Familienunternehmen aufbauen, das ich eines Tages an meine Kinder weitergeben kann. Deshalb habe ich mich auch gegen einen Investor entschieden.

Wenn du auf deine Selbstständigkeit zurückschaust. Was würdest du heute anders machen?

Ich würde erst einmal ganz in Ruhe einen Business Plan schreiben und dann erst gründen, denn anders herum hat man doch sehr viel Druck, den Plan fertig zu bekommen und auch schon bald Einnahmen zu erzielen. Das hätte ich mir entspannter machen können.

Laetitia Hörnler Mamistravelguide

Was möchtest du anderen Gründerinnen und selbstständigen Frauen gerne mit auf den Weg geben?

Traut Euch ruhig! Ich denke, dass Frauen dazu neigen, sich weniger zuzutrauen obwohl sie oft mehr können als die Männer. Ich denke man muss es einfach versuchen, wenn man eine Idee hat, an die man glaubt! Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!


Neugierig geworden? Mehr zu Laetitia Hörnler und ihrem Businesses findest du hier:

Webseite von Mamistravelguide
Mamistravelguide auf Facebook und Instagram

About the author
Hallo, ich bin Isabelle! Ich helfe Frauen, organisiert und selbstbewusst selbstständig zu sein. Seit Oktober 2014 bin ich als Vollzeit-Selbstständige und seit mehr als neun Jahren als Audio- und Videotechnikerin unterwegs. Januar 2016 gründete ich meinen Business-Blog "Frau Chefin". Dort findest du über 150 Artikel zu den Themen Selbstständigkeit, Selbstbewusstsein und Selbstorganisation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.