5 Bücher, die dein Leben verändern werden

5 Bücher, die dein Leben verändern werden

Werbung

Zugegeben, ich habe bisher nicht daran gedacht, dir Bücher in einem Artikel zu empfehlen. Als mich jedoch eine Freundin vor kurzem fragte, ob ich ihr Bücher empfehlen könnte, dachte ich, warum nicht auch auf meinem Blog? Heute möchte ich dir fünf Bücher zeigen, die mein Denken und Handeln in Bezug auf meine Selbstständigkeit verändert haben.

Bei dem ein oder anderen eher unbekannten Buch hätte ich mich wirklich sehr gefreut, wenn ich nicht nur zufällig darauf gestoßen wäre, sondern den Tipp bekommen hätte. Schmankerl, die in den Untiefen der Bibliothek- und Buchhandlungsregale versteckt stehen und man scheinbar nur dann entdeckt, wenn man gerade ein Auge dafür hat.

Manch andere Bücher empfand ich zu Mainstream und wollte sie daher zuerst nicht lesen. Zum Schluss wurde ich schließlich eines Besseren belehrt.

Da Weihnachten vor der Tür steht, würde sich auch das ein oder andere Buch prima als Weihnachtsgeschenk eignen.

Im Folgenden findest du die Top 5 unter den Büchern, die mich am meisten bewegt und mich in meinem Denken und Handeln in Bezug auf meine Selbstständigkeit, aber auch mein Leben beeinflusst haben:


Auf eigenen Beinen (Petra van Laak)

Bücher, die dein Leben verändern werden

Ein Buch, das mir nur durch Zufall in die Hände gefallen ist. Der Titel sprach mich zunächst nicht so sehr an, aber als ich angefangen hatte, es zu lesen, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte, wie eine vierfache Mutter mit Null Euro in die Selbstständigkeit startet, hatte mich gefesselt. Ein tolles Buch zum Mitfiebern, Daumendrücken und unbeschwerten Lesen.

 

 

 


Lean in: Frauen und der Wille zum Erfolg (Sheryl Sandberg)

Bücher, die dein Leben verändern werden

Das ist ein Buch, das ich zunächst nicht anrühren wollte. Ich empfand das zu Mainstream und wurde dafür von dem Buch direkt geohrfeigt. Sheryl Sandberg zeigt sehr realistisch, wie eine Frau sich in großen Unternehmen durchboxen und tagtäglich in einer Männerwelt für scheinbar grundlegende Dinge kämpfen muss.

 

 

 

 


Einen Scheiß muss ich (Tommy Jaud)

Wer “Vollidiot” und “Hummeldumm” kennt, weiß, dass Tommy Jaud einen zum Lachen bringt. Umso überraschender ist diese scheinbar nachdenklicke Sichtweise des Autoren. Ein wunderbares Buch gegen das ständige Müssen. Ein “irrwitziger Befreiuungsschlag gegen Bevormundung, Leistungswahn und Gemüseterrorismus.” Übrigens: Das Buch ist ein wunderbares Geschenk für jeden, der aus den Tretmühlen ausbrechen will.

 

 


Die 4-Stunden Woche (Timothy Ferriss)

Ein Klassiker, Mainstream und ein Buch, dass einem vorhält, wie man fast nicht mehr arbeiten muss und trotzdem sorgenfrei leben kann. Ich war skeptisch und bin es immer noch. Ferriss schreibt von einem Ziel, das scheinbar unerreichbar weit weg ist. Dennoch: Es gibt zahlreiche Tipps und Inspirationen für die eigene Selbstständigkeit und jede Menge Vorschläge, wie man Arbeit abgeben kann und dennoch daran verdient.

 

 


5 Dinge, die sterbende am meisten bereuen (Bronnie Ware)

Vorsicht, dieses Buch bringt dich zum Nachdenken! Es hat zwar zwischendurch seine Längen und es wird viel aus der Erfahrung der Autorin erzählt, aber das, was sie schreibt, geht einem sehr ans Herz. Mit ihren “5 Dingen” hat sie mich sehr zum Nachdenken gebracht und – ja, das ist wahr – seitdem ich es gelesen habe, sehe ich viele Dinge anders, als zuvor. Halte inne und genieße das Buch – trotz seiner Schwere.

 

 


 

Disclaimer

Die Bilder dieser Auflistung sind Affiliate Links. Du zahlst damit keinen Cent mehr, gibst mir aber ein kleines Dankeschön für meine Mühe, wenn du sie nutzt.


 

Und jetzt du: Welche Bücher haben dein Leben verändert?

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Frau Chefin
Folge mir:

Frau Chefin

Ich bin Rosenkohlaussortiererin, Teilzeit-Dickkopf und Vollzeit-Freiberuflerin. Sport-Fan, Handy-Vernachlässigerin und Möchtegern-Hausinhaberin. Von süßen Katzenbabys und Wurst halte ich nicht viel, dafür umso mehr von digitalen Medien und Tonpulten.
Frau Chefin
Folge mir:

9 Gedanken zu “5 Bücher, die dein Leben verändern werden

  1. Karo schreibt:

    Die Vier-Stunden-Woche hat es vielen angetan. Ich glaube, ich muss mir das Buch wirklich so langsam mal zu Gemüte führen. 😉 Ein Buch, das mich letztes Jahr sehr beeindruckt hat, ist Anitra Egglers “Mail halten!”. Ein sensationell geschriebenes Buch zum Digitalisierungswahn. Zwar hatte ich mein Blogthema schon vorher, aber die Lektüre hat mich sehr darin bestärkt. :-) Weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog! Karo

  2. Isabelle schreibt:

    Sheryl Sandberg steht seit langem auf meiner Liste – habe es jedoch immer noch nicht geschafft. Vielleicht klappt es ja diese Jahr an den Weihnachtstagen mal… Danke für die schönen Empfehlungen! Liebe Grüße, Isabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *