Alltag als Selbstständige

30 Video-Ideen für YouTube, Facebook, Instagram & Co.

Wenn du selbst Videos erstellst, kennst du sehr wahrscheinlich ein dickes Problem: Irgendwann gehen dir einfach die Ideen aus, worüber du ein Video drehen kannst. Damit es dir in Zukunft nicht mehr so geht, habe ich dir eine Liste mit 30 Video-Ideen für YouTube, Facebook, Instagram & Co – zur Inspiration, als Spickzettel und Ideenquelle.

#1 Erzähle über dich

Bestimmt hast du einen wunderbaren Text auf deiner Über-mich-Seite. Verwende die Fakten für ein Über-mich-Video und zeige den Menschen, wer du bist und was dich ausmacht.

#2 Erzähle über dein Business

Wie bist du zu deinem Business gekommen? Was war dein Weg? Warum hast du dich selbstständig gemacht?

#3 Rede über ein (neues) Produkt / Angebot

Nicht nur Produkte, die erklärungsbedürftg sind, eignen sich für Videos. Du kannst genauso super ein neues Angebot von dir bewerben und so Emotionen einbringen, die in einem Text schwierig rüberzubringen sind.

#4 Dein beliebtester Blogartikel

Welcher Blogartikel ist bei dir besonders beliebt? Wie hilft er deinen Lesern weiter? Welches Problem löst er? Berichte darüber in einem Video.

#5 Behind-the-Scenes

Backstage oder Behind-the-Scenes-Videos sind prima, um den Menschen deinen Arbeitsplatz zu zeigen, oder ihnen generell einen Einblick über deine Arbeit zu geben.

#6 Feiertage, Gedenktage, Anlässe

Nutze Feiertage, Gedenktage und Anlässe (internationaler Tag des…) als Aufhänger für deine Videos und erzähle eine Geschichte aus deinem Leben dazu. Das muss nicht unbedingt etwas Persönliches sein, kommt aber sehr gut an.

#7 Lüfte Geheimnisse

Geheimnisse sind etwas Wunderbares. Nicht nur, welche zu haben, sondern diese auch häppchenweise preiszugeben. Geheimnisse machen neugierig und sind daher super geeignet für Videos.

#8 Teile Erfolgserlebnisse

Warum solltest du deine Erfolge und deine Euphorie nicht mit anderen teilen? Erzähle, welchen Erfolg du feierst und warum er so wichtig für dich ist.

#9 Teile Niederlagen

Es läuft nicht immer rund. Erzähle auch mal, wenn etwas nicht geklappt hat, das macht dich authentisch und sympathisch.

#10 Quick-Tipps

Zeige deine Expertise als Unternehmerin in kleinen Tipps.

#11 Beantworte häufig gestellte Fragen

Welche Fragen werden dir immer wieder gestellt? Beantworte sie in einem Video.

#12 Mache Werbung

Mache Werbung für ein Angebot, einen speziellen Social-Media-Kanal, den du ankurbeln willst, oder dein Freebie.

#13 Mache eine Room-Tour

Es ist immer sehr spannend, hinter eine Tür zu blicken. Mache doch mal eine Roomtour von deinem Büro.

#14 Lade zu einer Challenge ein

Challenges sind eine tolle Mitmach-Aktion, die dich und dein Business sichtbarer und darüber hinaus sehr viel Spaß machen. Du kannst die Bedingungen, die Einladung und selbstverständlich auch die Challenge selbst in Videos machen.

#15 Rede über Zukunfts-Pläne

Pläne sind nicht nur für dich wichtig, auch für deine Kunden und Fans. Erzähle, wie es bei dir weitergeht, was zu erwarten ist und lasse sie daran teilhaben.

#16 Teile Neuigkeiten

Ist etwas Besonderes passiert? Würdest du z.B. in einem Magazin erwähnt? Erzähle darüber.

#17 Führe ein Interview

Interviews sind immer eine schöne und abwechslungsreiche Video-Idee, um direkt in einen Dialog zu kommen und zum Diskutieren anzuregen.

#18 Mache ein Tutorial

Tutorials sind immer toll, um anderen etwas zu zeigen, beizubringen und sie von dir und deinem Können zu überzeugen.

#19 10 Dinge…

Was auch immer gut ankommt, sind Listen: 10 Dinge, ohne die mein Business nicht läuft. 10 Dinge, auf die ich nicht verzichten kann etc.

#20 Lieblinge

Ähnlich wie „10 Dinge“ funktionieren auch die Lieblinge. Wie z.B. Meine Lieblingsbücher, Business-Tools, Programme etc.

#21 Zeitraffer-Video

Ein Zeitraffer-Video ist nicht nur etwas Spezielles, sondern auch eine super Möglichkeit, um lange Prozesse kurz und spannend darzustellen. Wenn du ein Business hast, bei dem etwas über einen längeren Zeitraum entsteht, eignet es sich besonders.

#22 Analysen

Du bist Expertin für Webseiten-Analysen o.ä.? Dann zeige an einem Beispiel, wie du arbeitest.

#23 Rede über deine Ziele

Welche Ziele verfolgst du aktuell? Was sind deine nächsten Schritte? Erzähle davon in einem Video.

#24 Rückblicke

Rückblicke eignen sich nicht nur, um am Jahresende eine Zusammenfassung zu machen, sondern auch, um über ein gerade abgeschlossenes Projekt zu sprechen.

#25 Zeige deine Routinen

Du hast eine Morgenroutine? Oder eine Arbeitsroutine? Drehe darüber ein Video.

#26 Testimonials

Um deine Angebote zu bewerben sind Testimonials eine schöne Sache. Du kannst die Bewertungen als Dialog oder Monolog drehen.

#27 Präsentation / Webinare

Nehme Präsentationen und Webinare auf und nutze die Videos, um deine Expertise als Expertin zu zeigen.

#28 Mache ein Quiz

Eine nette Spielerei (im wahresten Sinne des Wortes), die jedoch deine Fans bindet und unterhält.

#29 Video-Serie

Manche Dinge sind zu umfangreich oder komplex, um sie in ein Video zu packen. Wenn du eine Serie daraus machst, gibst du dein Wissen nicht nur in verdaulichen Häppchen weiter, sondern kannst deine Zuschauer auch über einen Zeitraum binden.

#30 Privat-Video

Was dich nahbarer macht, sind private Eindrücke. Mache doch mal zwischendurch ein persönliches Video, das dich und dein Leben zeigt.

Jetzt hast du 30 Video-Ideen für YouTube, Facebook, Instagram & Co. an der Hand, um in Zukunft nicht mehr das Gefühl zu haben, nicht zu wissen, worüber du ein Video machen kannst. Welche Ideen gefallen dir besonders und womit hast du gute Erfahrungen gemacht?

About the author
Hallo, ich bin Isabelle! Ich zeige dir als Selbstständige, wie du richtig gute Videos von dir selber machen kannst, damit selbstbewusst im Internet sichtbar wirst und die Kunden gewinnst, die zu dir passen. Seit mehr als zehn Jahren arbeite ich als Audio- und Videotechnikerin. Auf Frau Chefin teile ich mit dir meine besten Strategien, damit du Videos erstellst, die von dir überzeugen – auch als Einsteigerin. Denn Selbstständigkeit ist ein Abenteuer. Und du die Heldin darin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.